Detox Fußpflaster oder Japanische Entgiftungspflaster

Hallo liebe Leser,
heute möchte ich euch Japanische Entgiftungspflaster vorstellen und euch um eure Erfahrungen mit dem Detox Fußpflaster bitten.
Am Ende des Beitrages könnt ihr eure Erfahrungen mit dem Entgiftungspflaster als Kommentar posten.

Detoxkuren haben in letzter Zeit enorm an Beliebtheit gewonnen. Eine Methode, um den eigenen Körper zu entgiften, sind Detox Fußpflaster. Diese wurden insbesondere in asiatischen Kulturkreisen eingesetzt, um Giftstoffe aus dem Körper zu ziehen.

 

Detox Fußpflaster in der traditionellen chinesischen Medizin

In der traditionellen chinesischen Medizin spiegelt die Fußsohle die Organe des menschlichen Körpers wider. Es gibt also bestimmte Zonen im Fuß, die bestimmte Teile und Organe des Menschen repräsentieren. So ist beispielsweise der größte Teil der hinteren Ferse repräsentativ für den unteren Rücken und das Gesäß.

Man sagt sich, dass das Blut durch die Füße wieder nach oben in die entsprechenden Körperteile / Organe zirkuliert. Indem man nun Fußpflaster anbringt, sollen diese die Giftstoffe aus dem Fuß ziehen, bevor sie erneut durch den Organismus zirkulieren können. Darauf geht auch der Mythos zurück, dass man Knoblauch schmeckt, wenn man sich diesen an die Fußsohle reibt.

 

Die Inhaltsstoffe von Detox Fußpflastern

Im Pflaster befindet sich ein Kräuterkissen, dessen Kräuter die wohltuenden Inhaltsstoffe enthalten sollen. Wichtig ist zu Anfang, dass der Inhalt des Kräuterkissens komplett natürlich ist. Man macht sich die Eigenschaften von Bäumen zu eigen, aus der Erde jegliche kleinsten Stoffe zu ziehen, was man auch bei der Entgiftung des Fußes haben will.

Häufig findet man Ascorbinsäure in Produkten. Diese reguliert die Produktion von Cholesterin in der Leber und senkt den Blutzuckerwert. Gegen Bluthochdruck kann sie jedoch ebenfalls helfen.

Bambusessig bzw. Baumessig fördern die Blutzirkulation und helfen gegen Schwindel, Kopfschmerzen und Arthritis. Ein weiterer Stoff ist das Chitosan, welches die Wundheilung verbessert und bei der Fettbindung hilft.

 

Mögliche Folgen

Durch die Verwendung von Detox Fußpflastern können ganz unterschiedliche Folgen entstehen. Häufig beobachtet man Folgende:

  • Verbesserten Schlaf
  • Längere Schlafdauer
  • Kürzere Einschlafdauer
  • Besseres Wohlbefinden
  • Erhöhte Wachsamkeit
  • Ein erhöhtes Gefühl der Ausgeschlafenheit
  • Bewegungsdrang
  • Viel Energie
  • Das Verschwinden von krankhaften Symptomen (Kopfschmerzen, Husten, …)

 

Detox Fußpflaster bei Amazon kaufen

Für alle die nun ein solches Detox Fußpflaster kaufen möchten habe ich bei Amazon eines von vielen herausgesucht.
Das Detox Fußpflaster hat recht gute Bewertungen und ist auch gar nicht so teuer.

Werbung: Diese Packung Detox Fußpflaster könnt ihr günstig bei Amazon kaufen.

dann

Fazit

Detox Fußpflaster sind eine einfache und schnelle Methode, wie man den Körper von einigen Giftstoffen befreien kann. So empfehlen sich Detox Fußpflaster allein schon, um die Qualität des Schlafes zu erhöhen. Wer bisher mit Schlafproblemen zu kämpfen hatte, kann diese durch Detox Fußpflaster vielleicht lösen.

Ansonsten muss man zur Entgiftung an und für sich sagen, dass sie bei herkömmlichen Detox Kuren natürlich tiefgreifender erfolgt. Bei herkömmlichen Kuren stellt man die komplette eigene Ernährung um, sie wird vollständig auf das eine Ziel ausgerichtet, dass Giftstoffe ausgespült werden. Fußpflaster sind jedoch eine einfache und schnelle Methode, wie man den Körper kurz von Giftstoffen reinigen kann, zumal die traditionelle chinesische Medizin diese Methode schon länger kennt.

Eure Erfahrungen mit dem Detox Fußpflaster

Nun seid ihr an der Reihe. Jeder der Erfahrungen mit Japanische Entgiftungspflaster oder Detox Fußpflaster hat, ist herzlich eingeladen diese Erfahrungen mit andern Lesern zu teilen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.